Hinter jedem Unternehmen steckt eine Geschichte. Das ist unsere.

 

  • Christoph Dunkel beginnt seine Ausbildung zum Hörgeräteakustiker in Quedlinburg, die er 1997 erfolgreich abschließt.
  • Nachdem er erste Berufserfahrung gesammelt hat, besucht Christoph Dunkel die Meisterschule. Im Jahr 2000 schließt er diese mit nur 22 Jahren als bis dahin jüngster Hörgerätemeister Deutschlands ab. Anschließend ist er als Filialleiter in Blankenburg tätig.
  • Christoph Dunkel entwickelt ein Headset für Trainer von Wintersportdisziplinen und nimmt erstmals Kontakt zum Deutschen Skiverband (DSV) auf.
  • 2005
    Der Wunsch nach Verwirklichung der eignen Ziele und Ideen führt den Hörgeräteakustikmeister in die Selbständigkeit. Am 21.11.2005 eröffnet er am Platz des Friedens 2 in der Wernigeröder Burgbreite die erste Filiale unter dem Namen Christoph Dunkel Hörakustik. Inzwischen hat er neben dem Meistertitel noch einen Abschluss als Betriebswirt (HWK) erzielt. „Ich wollte meiner Leidenschaft, Menschen zu helfen, noch intensiver nachgehen“, erklärt Christoph Dunkel heute den Entschluss zur Gründung seines Unternehmens.
  • In Ilsenburg eröffnet die zweite Christoph Dunkel Filiale zunächst als Tagesfiliale mit begrenzten Öffnungszeiten. Später werden diese ausgeweitet. Die Filiale öffnet täglich. Im gleichen Jahr eröffnet das Christoph Dunkel Servicecenter in Elbingerode.
  • Die Expansion geht weiter. Auch in Vienenburg eröffnet eine Hörakustik Filiale von Christoph Dunkel.
  • Durch die Eröffnung einer Filiale in Thale, im April 2010, unterstützt das Christoph Dunkel Team ab sofort auch dort Hörbeeinträchtigten beim besseren Verstehen. Die Zusammenarbeit mit dem Deutschen Skiverband (DSV) wird über alle Disziplinen ausgeweitet. Mit dem Headset „Coach Ear“ verbessert Christoph Dunkel die Kommunikation zwischen Trainer und Sportlern. Er wird Offizieller Lieferant Deutschen Ski-Nationalmannschaften.
  • Um das Angebotsspektrum für seine Kunden zu erweitern und alles aus einer Hand liefern zu können, wird in die Ilsenburger Filiale neben der bestehenden Hörakustik eine meistergeführte Augenoptik integriert. Gemeinsam ziehen die beiden Geschäftsbereiche in neue Räumlichkeiten an der Hochofenstraße 48.
  • Christoph Dunkel Hörakustik und Augenotpik feiert sein zehnjähriges Bestehen mit zahlreichen Aktionen und Angeboten.

DSV
Akustiker
Augenoptiker

Newsletter

Login